SEO

SEO-Content ( Google) 

Lesen Sie auch Leitfaden für SEO und wie es funktioniert

Dieser Artikel konzentriert sich auf 10 der häufigsten SEO-Fehler, die Webseiten machen, und wie man sie behebt.

Suchmaschinenoptimierung ist der Prozess der Verbesserung der Sichtbarkeit einer Website oder einer Webseite in Suchmaschinen-Ergebnisseiten (SERPS). SEO ist keine einmalige Aufgabe, sondern muss kontinuierlich durchgeführt werden, um mit dem Google-Algorithmus auf dem Laufenden zu bleiben. Dieser Artikel konzentriert sich auf 10 der häufigsten SEO-Fehler, die Webseiten machen, und wie man sie behebt.

Dieser Artikel hilft Ihnen, die 10 häufigsten SEO-Fehler auf Webseiten zu verstehen und sie zu beheben.

Die 10 häufigsten SEO-Fehler auf Webseiten sind:

1) Keine Optimierung für Mobilgeräte

Mobile Optimierung ist wichtig für den Erfolg eines Unternehmens. Es kann helfen, die Konversionsraten zu verbessern, den Umsatz zu steigern und bessere Kundenerlebnisse zu schaffen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihre Website für Mobilgeräte optimieren.

2) Fehlende interne Verlinkung auf der Webseite

Anscheinend fehlt ein interner Link auf der Website.

3) Keine Verwendung interner Schlüsselwörter

Schlüsselwörter sind die Wörter und Ausdrücke, die Menschen in Suchmaschinen eingeben, um Informationen im Internet zu finden.

Schlüsselwörter können verwendet werden, um auf den Ergebnisseiten von Suchmaschinen oder SERPs einen höheren Rang einzunehmen. Wenn Sie versuchen, dass Ihre Website von Personen gefunden wird, die nach einem bestimmten Schlüsselwort suchen, sollten Sie versuchen, dieses Schlüsselwort in den Titel, die Meta-Tags und den Inhalt Ihrer Website aufzunehmen.

4) Meta-Beschreibungen

sind kurze Zusammenfassungen der Seite, die in den Suchergebnissen erscheinen. Sie sind eine Möglichkeit, Menschen dazu zu verleiten, auf Ihre Inhalte zu klicken. Eine gute Meta-Beschreibung sollte prägnant, einprägsam und informativ sein. Es sollte auch Schlüsselwörter enthalten, die bei der Suchmaschinenoptimierung helfen.

5) Die Bedeutung von Titel-Tags nicht verstehen

Titel-Tags sind die sichtbaren Labels, die oben in einem Browserfenster erscheinen, wenn jemand eine Website durchsucht.

Die Länge der Titel-Tags variiert je nach Suchmaschine. Google hat ein Limit von 60 Zeichen, während Bing und Yahoo Limits von 35 bis 37 Zeichen haben.

Titel-Tags sind wichtig für SEO-Zwecke, da sie Benutzern helfen, Ihre Webseite in Suchmaschinen zu finden. Sie helfen auch bei der Klickrate, da sie eines der ersten Dinge sind, die Benutzer sehen, wenn sie Ihre Webseite besuchen.

6) Keine Nutzung sozialer Medien zur Bewerbung von Inhalten

Keywords sind die Suchbegriffe, die Menschen in Suchmaschinen eingeben. Sie sind die Wörter oder Sätze, nach denen eine Person sucht, wenn sie eine Suche bei Google, Bing, Yahoo oder einer anderen Suchmaschine durchführt.

Die Schlüsselwörter, die Sie in Ihrem Artikel verwenden möchten, sollten im Voraus recherchiert werden und spezifisch genug sein, um Ihre Zielgruppe anzusprechen. Sie können auch Schlüsselwörter verwenden, um herauszufinden, wonach Menschen online suchen, damit Sie wissen, was sie wollen und brauchen.

7) Schlechte Seitennavigation und schlechtes Layout-Design

Es ist keine Überraschung, dass das Navigations- und Layoutdesign einer Website ihre Benutzerfreundlichkeit stark beeinflusst. Eine Website, auf der die Navigation schwierig ist, ist eine Website, zu der Besucher mit geringerer Wahrscheinlichkeit zurückkehren. Ein Designer muss die Benutzer seiner Website, ihre Bedürfnisse und das Ziel ihrer Navigation berücksichtigen, um ein effektives System zu erstellen.

8) Mangel an Originalinhalt oder einzigartigem Material

Die Nachfrage nach Originalinhalten ist derzeit auf einem Allzeithoch. Das Internet hat es Unternehmen erleichtert, Inhalte aus anderen Quellen zu stehlen und als ihre eigenen auszugeben. Viele Unternehmen suchen nach neuen Wegen, um originelle, kreative Inhalte zu produzieren, ohne die Bank zu sprengen. Hier kommen KI-Autoren ins Spiel, um den Tag zu retten! Sie können Texte in einer Vielzahl von Formaten wie Blog-Posts oder Social Media erstellen

9) Mangel an eingehenden Links oder Verlinkung von Root-Domains/Subdomains mit Ihrer Website

10) Schlechte Webseiten-Leistung

Webseiten, die lange zum Laden brauchen oder langsam reagieren, können für Kunden frustrierend sein. Schlechte Webseiten-Performance ist ein häufiges Problem für viele Webseiten. Dadurch gehen Kunden und Umsatz verloren. Die häufigste Ursache für schlechte Webseiten-Leistung ist unzureichende Bandbreite, die durch Erhöhen der Bandbreite, Zwischenspeichern von Inhalten oder Reduzieren der Größe von Bildern und anderen Mediendateien behoben werden kann.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert