Domainnamen finden

Domainnamen finden

Domainnamen finden

Einen Domainnamen finden ist für ein Unternehmen schwierig. Vor allem bei der Knappheit an qualitativ hochwertigen Domainnamen, die heutzutage verfügbar sind. Wenn Sie zusätzliche Zeit damit verbringen, den perfekten Domainnamen zu finden, können Sie eine bessere Markenpositionierung erreichen. Um Ihren Mitbewerbern auf Anhieb einen Schritt voraus zu sein. Natürlich ist dies viel leichter gesagt als getan. Es ist manchmal sehr frustrierend und erfordert einen enormen Aufwand. Dieser Artikel wird Sie in die richtige Richtung führen und Sie Ihrem perfekten Domainnamen näherbringen.

1. Einen großartigen Start-up oder Firmen oder Unternehmens Domainnamen finden
2. Wählen Sie einen bestimmten Namen
3. Tools für die Suche nach einem Domainnamen finden
4. Die meisten Marken bleiben bei .COM, AT, DE, CH (in der Dachregion ist eine Länderdomain wichtig) (Länder Dazugehörigkeit)

Idealerweise sollten ein Firmenname und ein Domänenname übereinstimmen. Auf diese Weise etabliert sich ein Unternehmen oder eine Firma am Markt.
Eine solide Marke, an die sich die Kunden immer wieder erinnern werden. Wenn die Domain vergeben ist, können Sie einige Schritte ausführen.
Indem Sie eine Variation des Domainnamens oder einen Dienst verwenden, der Ihnen beim Kauf der Domain helfen kann (wird später erläutert).
Hier sind einige Tipps, die Sie bei der Suche nach einem Domainnamen für Ihr Start-up beachten sollten:

1. Klingt positiv und optimistisch – Vermeiden Sie negative in Verbindung bringende Bedeutungen. Weniger Silben sind auch besser.
2. Keep it easy – Je einfacher das Wort Zu buchstabieren ist, desto besser für die Verbraucher. Domain-Namen sind bei der Skalierung eines Unternehmens sehr wichtig.
3. Wählen Sie die passende Top-Level-Domain zur Marke. Was ist die Absicht und der Wachstumskurs des Unternehmens? Das kann helfen, die ideale Adresse für die zukünftige Markenpositionierung zu bestimmen.
4. Recherchieren Sie – Nachdem Sie einen Namen gefunden haben, schlagen Sie ihn nach. Führen Sie eine legale Namenssuche durch. Existiert die Firmendomain schon? Ist es markenrechtlich geschützt? Gibt es ähnliche Unternehmen , die derzeit unter Ihrem beabsichtigten Markennamen handeln?
Führen Sie einige Suchanfragen bei Google durch, um zu sehen, welche Ergebnisse angezeigt werden. Stellen Sie sicher, dass es keine konkurrierenden Marken gibt, die es Ihrem Firmennamen erschweren, an der Spitze der Ergebnisse zu stehen. Um Sie zu einem spezifischeren Namen zu führen, versuchen Sie, Ihre Identität widerzuspiegeln. Natürlich auch das was Ihr Produkt für die Menschen tun kann. Spezifität muss trotzdem komfortabel und eingängig klingen. Den perfekten Namen zu finden ist gar nicht einfach. Es gibt jedoch Tools, die Sie bei der Suche verwenden können:


Ein Domain-Generator, hilft ihnen bei ihrer Suche nach einer passenden Domain.

Sie haben den perfekten Namen, aber er ist bereits registriert oder er wird schon verwendet. Was jetzt? Auch wenn es nach einer guten Idee klingt, sich für eine andere TLD (Top Level Domainnamen finden) wie .net oder .com zu entscheiden. Dabei immer auf den Markennamen achten ob es die Marke schon gibt. Eine wichtige Sache, die Sie bedenken sollten, bevor Sie in die gewünschte Domain investieren. Stellen Sie sicher, dass diese nicht markenrechtlich geschützt ist. Marken können schwierig sein und erfordern manchmal eine anwaltliche Überprüfung, bevor möglicherweise beträchtliche Geldbeträge für Ihren Domainnamen ausgegeben werden. Um zu testen, ob Ihre Domainidee bereits markenrechtlich geschützt ist. Sie sollten dabei die Markendatenbank durchsuchen. Wenn die Domain nicht markenrechtlich geschützt ist und scheinbar inaktiv ist oder vielleicht nur zu Wiederverkaufszwecken gekauft wurde, können Sie die Domain möglicherweise kaufen. Den perfekten Namen für Ihre Marke zu finden, ist alles andere als einfach und Sie müssen wirklich viel Zeit darauf verwenden. Aber dies ist das Herzstück Ihrer Marke. Verbringen Sie jetzt zusätzliche Zeit, und Sie werden später von den Vorteilen profitieren.

Domain finden & Registrieren in Österreich ( Nic.at )

Prinzipiell sind Teilnehmer im Web auch ohne Domain-Namen erreichbar – die korrekte IP-Adresse genügt in den meisten Fällen. Die numerischen IP-Adressen lassen sich aber im Allgemeinen deutlich schwerer merken als aussagekräftige Namen. Zudem bietet eine Domain auch weitere Vorteile wie Erreichbarkeit unter der gleichen Adresse auch nach Serverwechsel, virtuelle Hostnamen und Lastverteilung per DNS. Den die eigenen Server über Namen zugänglich zu machen, ist deshalb unabdingbare Voraussetzung für einen erfolgreichen Internetauftritt.

Eine einfache und billige Möglichkeit besteht darin, in einer existierenden Domain eine Subdomain einzutragen. Angenommen, die fiktive Firma Beispiel-GmbH verwendet die Domain ihres Service-Providers ISP. Dann könnte der Name der Domain folgendermaßen aussehen: www.beispiel-gmbh.isp.com. Eine Registrierung ist hier nicht erforderlich, da grundsätzlich (mit einigen Ausnahmen) nur Domains registriert werden, die unmittelbar unterhalb einer Prime Level Domain liegen.

Normalerweise sind aber eigenständige Namen erwünscht (z. B. www.beispiel-gmbh.de). In diesem Fall muss eine Domain bei einer Registrierungsorganisation – einem Domain Name Registrar – registriert werden. Dadurch wird zum einen sichergestellt, dass alle formalen Regeln eingehalten werden, und zum anderen garantiert, dass niemand sonst diese Domain verwendet.

Quelle: Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmen der Datenschutzbedingungen